Wandern auf dem Paulusweg

Nach der Geschichte hat sich der Apostel Paulus im Jahre 46 auf eine Missionsreise von Perge, einer damals wichtigen römischen Stadt am Mittelmeer, nach Antiochia in Pisidien, auf der Hochebene von Anatolien, begeben. Über 500 Kilometer lang und sehr beschwerlich muss die Reise über das mächtige Taurusgebirge damals gewesen sein, aber er führte sie erfolgreich zu Ende. Soweit die Geschichte. Es ist nicht ganz sicher, ob sie tatsächlich stimmt und ob der Apostel wirklich genau diesen Weg nahm. Aber unabhängig davon ist der Paulusweg so schön, so interessant und eindrucksvoll, dass es auf alle Fälle lohnt, ihn zu gehen.

Wie entstand der Paulusweg und wo führt er entlang?

Im Jahr 2004 erschloss die wanderbegeisterte Engländerin Cate Clow den Paulusweg, genau wie zuvor schon den Lykischen Weg. Mit Kompass, Rucksack und Zelt und den Aufzeichnungen der historischen Stätten bewaffnet zog die ehemalige Computerexpertin monatelang durch die zauberhafte Landschaft auf den Spuren der damaligen Reisenden, bevor sie den Weg markierte, den Paulus gegangen sein könnte. Dieser Weg ist wild, führt über fast 2000 Meter hohe Berge, durch tiefe Schluchten, vorbei an idyllischen Seen und antiken Ruinen durch abgelegene Dörfer und tiefe Wälder. Manchmal führt er über uralte Römerstraßen, manchmal querfeldein durch Blumenwiesen und Sommer-Almen der Halbnomaden. Beginnend in Perge oder Aspendos in der Nähe von Antalya führt der Weg nordwärts nach dem antiken Adada. Von dort aus geht es am Egedirsee entlang bis nach Yalvac, einer Kleinstadt in unmittelbarer Nähe der Ruinen von Antiochia.

Wie sollte man den türkischen Paulusweg am besten durchwandern?

Viele Reiseanbieter haben individuelle Wanderreisen auf dem türkischen Paulusweg im Angebot. Mehr Informationen finden Sie hier. Oft werden nur Teilabschnitte des Weges gewandert, teilweise gibt es zwischendurch Bus-Transfers, mit denen auch das Gepäck befördert wird. Übernachtet wird in einfachen Quartieren oder im Zelt. Natürlich kann man den Weg auch ohne Wandergruppe gehen, er ist recht gut markiert, aber das sollten nur erfahrene Wanderer tun.

Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.