Wandern in der Türkei – Die besten Hotspots

Auf keine Art lernt man die Türkei mit seiner faszinierenden Landschaft, den freundlichen Einwohnern und die antike Kultur besser kennen als mit dem Wandern auf den zahlreichen Wanderwegen durch die spektakulären Ebenen der Türkei. Auf verschiedenen Wanderwegen warten auf alle Entdeckerreisende malerische Küsten und Buchten, reizvolle Hügellandschaften am Westen der Ägäis und einmalige Begegnungen in winzigen Dörfern abseits des Massentourismus.

Der lykische Weg
Die ehemalige Handelsstraße, die einer der wichtigsten Verbindungen zwischen dem Westen und dem Osten der Türkei darstellte, bietet heute auf einer Strecke von etwa fünfhundert Kilometern durch das Taurus Gebirge vor allem türkische Gastfreundschaft in kleinen Dörfern. Die charmante Landschaft mit ihrer prächtigen Vegetation eignet sich sowohl im Sommer, als auch im Winter als Wanderweg und führt zu zahlreichen Felsgräbern und antiken Städten. Die wenigen Ortschaften befinden sich meist in eingeschnittenen Buchten in felsigen Küstenabschnitten und rauben Wanderern mit ihrer Eleganz und Einfachheit den Atem.

Der Paulusweg
Der erst 2004 entstandene Paulusweg gehört mit zu den beliebtesten Wanderwegen in der Türkei und führt durch duftende Pinienwälder, den Römerweg entlang bis zu den Bergalmen des steil in die Luft ragenden Davraz Dag hinauf.

Blühende Obsthaine, die kaum zu enden scheinen, geben den Kontrast zur verschneiten Kuppel des mehr als zweieinhalbtausend Meter hohen Berges, der mit seinen schroffen Gebirgsmassen den Charme und die Stärke der Türkei unterstreicht.

Die Wunder von Kappadokien
Mit der richtig erworbenen Outdoor Ausrüstung bei Campz.de, wird das Erkunden der faszinierenden Gebirgslandschaft in Kappadokien zum Kinderspiel und einzigartigem Erlebnis.
Auf mutige Wanderer warten im inneranatolischen Hochland bizarre kegelähnliche Felsformationen, tiefe Schluchten und unvergessliche Wanderungen unter dem blauen Himmel.
Felsenkirchen, verlassene Kloster und die unterirdische Stadt Derinkuyu, die einst viele Stockwerke tief in weichen Fels gegraben wurde, in denen Mönche Zuflucht fanden.

Die Abgeschiedenheit und Ruhe Kappadokiens weit ab vom Massentourismus entfaltet landschaftliche und kulturelle Wunder für Entdecker.

Diese Seite hat folgende Unterseiten:

Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.