Insidertipps für den Türkeiurlaub

Die Türkei hat sich längst einen Platz in der Riege der schönsten Reiseziele weltweit erobert. Fast jeder kennt die Türkische Riviera und ihre traumhaften Strände und Küstenstädte. Kaum jemand weiß allerdings, dass die Türkei auch lohnenswerte Ausflugsziele abseits des Massentourismus besitzt, die als echte Geheimtipps gelten.

Faszinierende Landschaften hautnah erleben

Kappadokien gehört wahrlich zu den aufsehenerregendsten Landschaften, die es in der Türkei gibt. Das einzigartige Gebiet hat in der Vergangenheit ein schier außergewöhnliches Gesicht bekommen. Aufgrund von Erosion haben sich atemberaubende Gesteinsformationen entwickelt, die wie Baumstämme meterhoch aufragen. Der Ort Göreme ist diesbezüglich ein hervorragendes Beispiel dieser phänomenalen Landschaft. Eingebettet im Herzen Kappadokiens ist Göreme von so genannten Feenkaminen umgeben und dem UNESCO-Weltnaturerbe längst zugehörig.
Ein zweites Naturhighlight ist der wunderschöne Vansee, der mit einer Fläche von 3.755 Quadratkilometern im Osten der Türkei liegt. Wer Urlaubsgutscheine von TUI besitzt, entspannt am Ufer eines märchenhaften Gewässers, das ein nahezu karibisches Flair besitzt. Das Blau des Wassers ergibt mit der umliegenden Berglandschaft einen fantastischen Kontrast. Hier können Besucher Bootstouren unternehmen, baden gehen oder die sehenswerten Highlights der Küstengemeinden Van, Ahlat und Tatvan besichtigen.

Versteckte Städte kennenlernen

Eine Jeep-Tour ins türkische Hinterland wird nahezu jeden Aktivurlauber begeistern. Auf diese Weise bekommen Feriengäste antike Städte zu Gesicht und tauchen in die Kultur des Landes ein, das eine Menge zu bieten hat. Ausgangspunkt ist die Küstenstadt Antalya, von wo aus es mit dem Allradfahrzeug in nördliche Richtung geht. Termessos, Aspendos und Perge heißen die antiken Orte, die noch heute für ihre Basiliken, Agoren, Theater, Stadtbefestigungen, Tore und Felsengräber bekannt sind. Im Norden der Türkei befindet sich die UNESCO-Weltkulturerbestadt Safranbolu, die an der berühmten Seidenstraße gelegen ist. Typisch für den Ort sind seine aufwendig gestalteten Fachwerkbauten und die engen, verwinkelten Gässchen, die von zwei bombastischen Moscheen überragt werden. Neben einem Hamam können Urlauber auch eine Karawanserei besichtigen, die einst den hiesigen Händlern als Zwischenstopp diente.

Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.